Die Eckdaten

  • Der STUFENLOS Lift: Flow II Access BDD Treppenlift
  • Die Entscheidung: für das ortsansässige Unternehmen
  • Die Nutzung: zur vielfältigen Unterstützung

Das Gespräch

mit Herrn Barth

Erzählen Sie uns, weshalb Sie sich für einen Treppenlift entschieden haben?

Dazu gehe ich sehr weit zurück. Meine Frau und ich waren 61 Jahre verheiratet. 1955 haben wir uns vor dem Altar das Versprechen gegeben „in guten wie in schlechten Zeiten“ – und so habe ich natürlich versucht, sie zu Hause zu betreuen, als es ihr zunehmend schlechter ging. Ich bin 87 Jahre alt, meine Frau war drei Jahre und drei Tage reifer als ich. Mit zunehmendem Jugendschwund kamen Brustkrebs, Amputation, viele Bestrahlungen … Sie war körperlich nicht mehr in der Lage, die Treppe ins Dachgeschoss zu meistern. In unserem Reihenhaus wohne ich auf zwei Stockwerken; im Obergeschoss sind Wohnzimmer, Küche, Toilette und ein kleines Zimmer, die Schlafräume sind im Dachgeschoss eine Treppe höher. Meine Frau war also zu 80 Prozent behindert, ich selbst habe zwei künstliche Kniegelenke und bin damit nicht mehr so sicher auf den Beinen. Die Treppe hoch schaffte es meine Frau, hinunter musste ich sie geleiten – dazu die Einkäufe bewegen, immer wieder hinauf und hinunter, da war ich an meiner Leistungsgrenze angelangt. Also haben wir uns entschlossen, einen Lift einzubauen.

Die Entscheidung für den Lift stand; wie haben Sie dann STUFENLOS als Partner gefunden?

Drei oder vier Angebote habe ich eingeholt; STUFENLOS war einmal hier und konnte sich direkt ein Bild machen vom mit 85 cm doch sehr beengten Treppenaufgang, dazu haben sie uns gut beraten und sich sehr engagiert. Und sie sind in Karlsruhe, vor Ort ist vor Ort. Der Lift wurde dann toll auf die körperlichen und örtlichen Gegebenheiten angepasst und im April eingebaut; meine Frau konnte ihn selbstständig benutzen und hat sich darin sehr sicher gefühlt, bis sie 2015 verstorben ist. Heute nutze ich den Treppenlift, wenn ich Schmerzen in den Knien habe, auch wenn ich sonst beweglich bleiben will. Nach dem Tod meiner Frau habe ich 13 Kartons mit ihren Dingen mit dem Lift nach unten transportiert, das war hilfreich.

Stichwort hilfreich: Sind Sie zufrieden mit dem STUFENLOS Service?

Sehr zufrieden. Ich wurde wunderbar beraten und betreut, auch im Wartungsdienst. Natürlich habe ich der Bitte gern zugestimmt, einem STUFENLOS Interessenten alles zu zeigen und die Begleitumstände zu erläutern. Ich habe STUFENLOS wärmstens empfohlen.

Ihre Probefahrt im Lift-Zentrum

In den bundesweit einzigartigen Ausstellungen heißen wir Sie jederzeit herzlich willkommen. Testen Sie die verschiedenen Liftsysteme führender Hersteller an einem Ort! Vergleichen Sie die verschiedenen Liftmodelle bei einer Probefahrt und entscheiden Sie sich für Ihren passenden STUFENLOS-Lift!

Info-Telefon: (0721) 78 31 240